fbpx

MPS Therapiewoche

18. – 25. Juli 2020 – St. Johann im Pongau /Salzburg

Mit der Therapiewoche möchten wir die Lebensqualität von MPS-Kindern durch ein gezieltes Therapieangebot verbessern, den MPS-Familien den Alltag erleichtern, Freude in das Leben dieser Familien bringen und schöne Erinnerungen schaffen.

Das Highlight des MPS-Jahres wird heuer wieder im Bundesland Salzburg stattfinden, diesmal in St. Johann im Pongau. In zentraler Lage mitten im Salzburger Land gelegen, bieten die Kleinstadt St. Johann im Pongau sowie der Ortsteil Alpendorf ein abwechslungsreiches Programm für einen unvergesslichen Urlaub. Wir dürfen uns also freuen – auf einen schönen Ort und einmal mehr auf ein tolles Hotel in dem wir herzlich willkommen sind.

 

Hotel Alpenland St. Johann im Pongau
Hans Kappacherstraße 7 | 5600 St. Johann im Pongau

www.alpenland.at/st-johann/

Das Hotel liegt zentral mitten im Ort St. Johann, verfügt über 140 Zimmer und Suiten, ein riesengroßes Hallenbad, einen wunderschönen Gymnastikraum und einen tollen Fitnessraum mit Profigeräten. Es gibt schöne Seminarräume, die wir zu Kinderbetreuungsräumen und Therapieräumen umfunktioneren werden und eine Pianobar, in der wir besonders am Abend gemütliche Stunden verbringen werden.
Und vor allem haben wir mit Robert Schimak einen ausgezeichneten und äußerst liebenswerten Gastgeber gefunden, der schon jetzt äußerst bemüht ist, um unsere so besondere Gruppe rundum zufrieden zu stellen.

Für die MPS-Patienten stehen – wie bei einem Mini-Kuraufenthalt – die wichtigen Therapieanwendungen im Vordergrund. Sie erhalten v.a. Behandlungen, die ihre Mobilität erhalten und verbessern sollen und auch Schmerzen lindern können.

Auch heuer arbeiten wir mit den besten aller Therapeuten, mit unseren MPS-Spezialisten. Dadurch können wir wie gewohnt eine Menge verschiedener Einzel- und Gruppentherapien anbieten. Die Physiotherapie ist Pflicht für alle unsere MPS-Patienten, aus den anderen Angeboten darf frei gewählt werden. Neben verschiedenen Massagen, Lymphdrainage, Craniosacral Therapie, Rolfing, Osteopathie, Feldenkrais, Hundetherapie, Musiktherapie und Maltherapie, planen wir auch wieder etliche Angebote wie Nordic Walking, Smovey, Mountainbike, Linedance, Rückenschule oder Entspannung und verschiedene Workshops ein.

Der Pflegeaufwand für unsere Kinder ist in den meisten Fällen sehr hoch und viele Eltern sind sowohl körperlich, als auch psychisch völlig erschöpft. Unsere Anna wird mit ihrem bewährten Team von liebevollen Kinderbetreuern natürlich wieder für viel Spaß bei den Kindern sorgen und die Eltern damit entlasten.

Gemeinsame Ausflüge oder Gesprächsrunden am Nachmittag fördern die Gemeinschaft der großen MPS-Familie, schaffen Gelegenheit, etwas Besonderes zu erleben, geben Zeit für den so wichtigen Erfahrungsaustausch.

Alle unsere MPS-Familien werden persönlich zur Therapiewoche eingeladen. Anmeldeschluss ist der 1. Mai 2020 – die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einlanges berücksichtigt. Achtung, wir haben ein beschränktes Zimmerkontingent!

Sollten Sie noch nicht Vereinsmitglied sein, aber trotzdem gern dabei sein, melden Sie sich bitte bei uns im MPS-Büro. Wir freuen uns!

 

Spendenkonten:

Hauptkonto
VKB: VKBLAT2L | AT07 1860 0000 1700 5000

Forschungskonto (zweckgewidmet)
VKB: VKBLAT2L | AT52 1860 0000 1700 0019

Therapiekonto (zweckgewidmet)
VKB: VKBLAT2L | AT05 1860 0000 1702 3854

Spendenmailingkonto
Raiffeisen: RZOOAT2L736 | AT61 3473 6000 0011 1211

Kontaktdaten:

Gesellschaft für Mukopolysaccharidosen
und ähnliche Erkrankungen

Michaela Weigl

Finklham 90
A - 4612 Scharten
Tel und Fax: + 43-7249-47795
Mail: office@mps-austria.at

ZVR: 423245305 | DVR: 10616741

Folgen Sie uns:

Spendengütesiegel
Spendenabsetzbarkeit
  • altruja logo